Bezirksversammlung 2019

Erschienen am 17. November 2019 in News

Am 9.11.2019 war es soweit: Unsere jährliche Bezirksversammlung stand an. Flinke Hände der DPSG Künzelsau waren schon fleißig am Vorbereiten, als wir um kurz vor halb Fünf in den Gemeinderäumen der katholischen Kirche Sankt Paulus eintrafen.

Dann eben noch die Technik startklar bekommen und alle ankommenden Sitzungsteilnehmenden begrüßen. Eine spannende Sache, denn als BeVo hat man zu diesem Zeitpunkt alles Mögliche im Kopf und versucht sich gleichzeitig um alles Erdenkliche zu kümmern und gefühlt hundert Menschen gleichzeitig Fragen zu beantworten und zu zuhören.

Ziemlich pünktlich könnten wir um kurz nach Fünf Uhr dann mit der Bezirksversammlung starten. Melvin begann mit einem schönen Impuls und einer Gedenkminute für unseren verstorbenen Benni Wollmershäuser. Im Gedenken an Benni haben wir eine Kerze entzündet, die die ganze Versammlung über brannte.

Es waren tatsächlich 19 von 20 Stimmberechtigten anwesend. Eine Zahl, die mich in der Rückschau schon sehr stolz macht. Schön, dass Ihr alle die Bezirksversammlung so ernst nehmt!

Nach dem Bericht des Vorstandes zur Tätigkeit im vergangen Jahr, einer spannenden „Bilder-Slide-Show“ zum Leiterausflug und interessanten Ausführungen von Florian Magiera zu unsere neuen Homepage, dem Messengerdienst Telegram sowie der Speichermöglichkeit über die Nextcloud. Nach dem Kassenbericht wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstandes gestellt. Dieser wurde angenommen.

Nach einer kurzen Pause, in der wir lecker von den Künzelsauern mit Würstchen, Kartoffelsalat und Nudelsalat verköstigt wurden, ging es weiter mit den Fragen zu den Berichten aus den Stämmen und den Stufen.

Dann kam der spannendste Teil: Die Wahlen. Die Amtszeit unseres Bezirksvorsitzenden Sven und unseres Bezirkskuraten Melvin war vorüber. Sven ließ sich für eine weitere Amtszeit zur Wahl stellen, Melvin leider nicht. Im Vorfeld haben wir einige Gespräche geführt und konnten Gerold finden, der sich für das Amt des Bezirkskuraten aufstellen lies. Mich freut es besonders, das Beide gewählt worden sind und der Bezirksvorstand weiterhin komplett besetzt ist.

Ebenso haben wir erfolgreich Kassenprüfer für 2020 gewählt. Herzlichen Dank an Evi, Saskia und Dirk, dass sie dieses wichtige Amt übernehmen.

Wichtig war uns noch ein kurzer Austausch zum Thema Ringelandeslager 2020. Auch wenn wir uns als Bezirk gegen eine Teilnahme entschieden haben, steht es den einzelnen Stämmen natürlich frei teilzunehmen. Wir freuen uns, dass tatsächlich 3 Stämme auf das Großlager gehen möchten.

Ein Austausch zum Thema „Gründung eines Rechtsträgers“ war, da keiner der anwesenden Stämme Interesse zeigte, nicht gewünscht.

Zum Ende der Sitzung hin fand noch die Terminabsprache für 2020 statt: Wir planen unseren Bezirksleitertag im Januar, das Bezirkswochenende auf dem Schloß Ebersberg Anfang Februar, das Georgsfeuer Ende April und die Bezirksversammlung Anfang Oktober. Ich freue mich schon sehr auf diese gemeinsamen Aktionen!

Nachdem die Termine vereinbart waren, berichtete Mike noch „aus der Diözese“ und Gerold aus dem Jugendreferat.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ wurde eine Antrag auf Erweiterung des online Speicherplatzes und der Domains gestellt. Dieser wurde einstimmig angenommen.

Informationen zum Winterlager und Anfragen zum Modul 2d/e sowie Hinweise zum Friedenslicht beendeten den TOP Sonstiges.

Am Ende der Sitzung bedankten sich Sven und Anke bei Melvin für seine Tätigkeit als Kurat des Bezirkes Hohenlohe und übergaben ihm eine Pfadfinderbibel als Erinnerung und kleines Dankeschön.

Comments are closed.